Selina Scherrer mit Disziplinensieg am Säntis-Meeting

Die Leichtathletikriege des Turnvereins Eschlikon startete mit sieben Athletinnen und Athleten am 11. Säntismeeting in Teufen. Bei kaltem und nassem Wetter waren Lauf-, Wurf- und Sprungwettbewerbe zu absolvieren. Während einige Athleten witterungsbedingt nicht an ihre Bestleistungen anknüpfen konnten, gelangen Selina Scherrer in ihrer Kategorie sehr ansprechende Resultate: Nach ihrem 22. Rang im Ballwurf (22.48m) in einem sehr grossen Teilnehmerfeld, sprang sie im Weitsprung auf den sehr guten 5. Rang (61 Athletinnen). Abgerundet hat Selina ihren erfolgreichen Tag mit dem ersten Platz im Kugelstossen, wo sie mit 6.73m einen Meter weiter stiess als die Zweitplatzierte.

Knapp neben dem Podest landete Nicola Schmid im Ballwurf, wo er nicht ganz an seine persönlichen Bestleistungen anknüpfen konnte und sich mit der ledernen Medaille zufrieden geben musste. Anna Meierhofer zeigte an ihrem ersten Speerwurf-Wettkampf, dass sie viel Potenzial hat. Rang sechs mit 20.94m ist mehr als sie von sich selbst erwartet hatte.

Ranglistenauszug

Selina Scherrer
Ball 200g 22. Rang (53)
Weitsprung 5. Rang (61)
Kugel 2.5kg 1. Rang (21)

Schmid Nicola
Weitsprung 15. Rang (36)
Kugel 2.5kg 5. Rang (13)
Ball 200g 4. Rang (31)

Meierhofer Anna
Speer 400g 6. Rang (27)
Hochsprung 10. Rang (24)

Menü